Vernetzung – Artenne Nenzing

Artenne Nenzing, Foto: Sarah Schlatter

Als wichtige Anlaufstelle für regionale Kunst- und Kultur im Walgau stellt die Artenne in Nenzing ihre aktuelle Ausstellung „Konstellationen des Möglichen“ und ein ambitioniertes Herbstprogramm vor. Zudem erscheint ihre Website im neuen Gewand. Baugeschichtlich ist das Bauernhaus in Nenzing, das die Artenne beheimatet, ein hervorragendes architektonisches Kulturgut-Beispiel im Walgau. Es ist eines der größten und wenigen seiner Art, das in der Region noch erhalten geblieben ist. Direkt im Dorfleben integriert fungiert es als Zeuge der bäuerlichen Kultur, die bis Ende des 19. Jahrhunderts den Walgau bestimmt hat.

ART und TENNE – bereits der Name ist Ausdruck des Leitbilds dieser Plattform für Kunst und Kultur. Seit 25 Jahren verbinden die Verantwortlichen das kulturelle Erbe mit dem zeitgenössischen Kunst- und Kulturleben im ländlichen Raum. Das mit Architekturpreisen ausgezeichnete Tenn dient als ideale räumliche Basis für die unterschiedlichsten Projekte und Veranstaltungen von Ausstellungen über Konzerte, Workshops, Lesungen und vielem mehr.