Neue Objekte inventarisiert

Etiketten für Streichholzschachteln, Foto: Monika Kühne

Auf Initiative der Kulturgutsammlung Walgau konnten in Zusammenarbeit mit der Kulturabteilung des Landes Vorarlberg neue Objekte, die zu den Sammlungen des Tabakmuseums in Frastanz und der Sammlung Othmar Gmeiner in Ludesch dazu gekommen sind, inventarisiert werden. Wie bereits in den vergangenen Jahren erwiesen sich auch in diesem Sommer Student*innen als engagierte Mitarbeiter*innen, für deren Arbeit sich der Verein Kulturgutsammlung Walgau herzlich bedanken möchte.

Vom 13. bis zum 24. Juli inventarisierte das Team zahlreiche neu zu den bestehenden Sammlungen hinzugekommene Stücke. Beide Sammlungen sind auf der Plattform "M-Box" zu finden. Als Gast haben Sie die Möglichkeit, einen Einblick in dieses digitale Archiv zu erhalten: M-Box  

Nach einer entsprechenden Einschulung setzten die Student*innen die Objekte ins richtige fotografische Licht, beschrieben sie exakt, versahen sie mit Inventarnummern und brachten diese so "unsichtbar" wie möglich an den betreffenden Objekten an. Ausgerüstet mit dem entsprechenden Equipment vom Laptop bis zu den schützenden Handschuhen arbeiten sie vor Ort im Tabakmuseum Frastanz sowie dem Gmeiner-Haus in Ludesch. Die neu hinzugekommenen Kulturgüter aus dem Walgau ergänzen und bereichern in dieser digitalen Form den "Wissenskorb".